The Amazing Spider-Man 2 – Post Credit Scene

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - Post Credit Scene

Was passiert vor dem Abspann? Spider-Man macht, was eben Spider-Man so macht: Netze spinnen, durch Häuserschluchten schwingen und nicht zuletzt ein anstrengendes Doppelleben als Superheld namens Peter Parker (Andrew Garfield) führen. Während der Spinnenmann im Blitzgewitter mit Metallkolossen kämpft, muss sich der smarte High-School-Absolvent mit den wirklich kniffligen Problemen des Lebens herumschlagen. Dazu gehört nicht nur seine große Kraft sowie die daraus resultierende Verantwortung, sondern ebenfalls die ausgiebige Ahnenforschung, die im schneidigen Prolog mit einer ausschweifenden Steilvorlage initiiert wird. Darüber hinaus gilt es die Beziehung mit Gwen Stacey (Emma Stone) und den Kontakt zu Harry Osborn (Dane DeHaan) zu pflegen. Eine von beiden genannten Persönlichkeiten verwandelt sich am Ende sogar in einen grünen Kobold, der Spidey neben Electro (Jamie Foxx) und Rhino (Paul Giamatti) die Hölle heiß macht. Untermalt wird dieser Krawall mit noch mehr Krawall von niemand Geringerem als Hans Zimmer (and The Magnificent Six).

 The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro - Post Credit Scene

Was passiert nach dem Abspann? Nachdem der Schock überwunden ist und The Amazing Spider-Man 2, der hierzulande den Subplot-umschreibenden Zusatztitel Rise of Electro erhalten hat, in das Schwarz der Credits gleitet, offenbart sich kurze Zeit später eine – für Comic-Blockbuster mittlerweile obligatorische – Szene nach dem Abspann. Bei dieser sogenannten Post-Credit-Scene handelt es sich entgegengesetzt jeglicher Erwartungen nicht um einen Cliffhanger, der den potentiellen Sinister Six-Kinofilm ankündigt oder einen weiteren Brotkrumen hinsichtlich Sonys Expansionsplänen im Superhelden-Metier streut. Nein, an dieser Stelle präsentiert der Film einen Einblick in das kommende Mutanten-Epos X-Men: Days of Future Past, das in Deutschland mit dem überaus tiefgründigen Übersetzung Zukunft ist Vergangenheit beehrt wurde. In besagter Sequenz prügeln sich Mystique (Jennifer Lawrence), Havok (Lucas Till) und Toad (Evan Jonigkeit) durch eine Militäreinrichtung und das ist ziemlich awesome, wenngleich der Kontext zum vorherigen Geschehen aus offensichtlichen Grünen gegen Null geht. Das kommt eben davon, wenn man noch eine Rechnung mit Fox offen hat.

Von Matthias Hopf

The Amazing Spider-Man 2 © Sony Pictures

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE