Better Call Saul – Season 3, Episode 1 – Recap

Better Call Saul - Season 3, Episode 1 - Recap

Better Call Saul ist endlich wieder zurück! Am vergangenen Sonntag startete die dritte Staffel auf AMC und liefert gleich im Rahmen des Auftakts ein Highlight nach dem anderen ab. Vince Gilligan gehört wirklich zu den fähigsten Menschen, die aktuell Serien machen. Mabel ist ein 45-minütiges Kunstwerk, das in seinen stärksten Momenten völlig ohne Worte auskommt. Wow, so kann die Staffel gerne weitergehen. Auf moviepilot: Better Call Saul – Staffel 3, Episode 1 im Recap

[…] Mit dieser Wendung trifft Vince Gilligan den Lebensabschnitt, in dem sich Jimmy gerade befindet, perfekt auf den Punkt: Zwei Staffeln lang konnte er mehr oder weniger ungestraft davonkommen. Nun holt ihn seine Vergangenheit jedoch zunehmend ein – allerdings nicht in Form der großen Vergehen, sondern all der Kleinigkeiten, über die er sich anno dazumal keine Gedanken gemacht hat. Dabei sollte das unangekündigte Auftauchen von Captain Bauer keine Überraschung sein, sind es doch all die winzigen Details (Stichwort: Regenbogen), die Vince Gilligans Arbeit schon immer auszeichnen. Was in Breaking Bad anfing, hat er mittlerweile in Better Call Saul perfektioniert: Wohlüberlegte Bildkompsitionen und akzentuierte Schnitte mit sekundierender oder konträrer Musik: Jede einzelne Einstellung in Better Call Saul erzählt mehr über die Serie und ihre Figuren, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Der Schlüssel liegt allerdings im ruhigen wie entspannenden Erzählfluss verborgen.

Better Call Saul besitzt wenige der reißerischen Elemente von Breaking Bad und hat im Verlauf der letzten zwei Jahre ein eigenwilliges Tempo entwickelt, wie es aktuell in kaum einer anderen Serie zu sehen ist. Gemütlich demonstriert uns der Staffelauftakt diesen Umstand im Rahmen eines Subplots, der sich um Mike (Jonathan Banks) dreht und der in jeder anderen Serie womöglich innerhalb weniger Minuten und einer kurzen Montage abgehandelt worden wäre. In Better Call Saul darf das Schicksal eines Peilsenders aber gerne auch zum Kern des Geschehens avancieren, wenn sich der ehemalige Polizist auf die Suche nach jener unbekannten Person begibt, die ihn zuletzt davon abgehalten hat, Hector Salamanca (Mark Margolis) um die Ecke zu bringen. Vince Gilligan erschafft hier große Momente, die völlig ohne Worte auskommen und darüber hinaus einen schönen Gegenpol zu Jimmys Handlungsstrang in dieser Episoden schaffen, denn Mike vergisst kein einziges Detail.

Better Call Saul © AMC

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE