Logan Lucky - Kritik
Spider-Man: Homecoming - Kritik
Atomic Blonde - Kritik
Valerian and the City of a Thousand Planets - Kritik
Kritiken
The Promise - Kritik

The Promise – Kritik

Auf eine von Beifall begleitete Premiere auf dem Toronto International Film Festival folgten unzählige Negativ-Bewertungen auf der IMDb, der größten ...

Logan Lucky - Kritik

Logan Lucky – Kritik

Dem Kino wollte er den Rücken kehren und sich stattdessen im Fernsehen ausprobieren. Wenngleich Steven Sodeberghs Kooperation mit der HBO-Tochter ...

The Dark Tower – Kritik

Über zehn Jahre sind inzwischen vergangen, seitdem im Februar 2007 zum ersten Mal konkrete Meldungen hinsichtlich einer Verfilmung von Stephen Kings ...

Spider-Man: Homecoming - Kritik

Spider-Man: Homecoming – Kritik

Was war das für ein spektakuläres Debüt, das Peter Parker aka Spider-Man vor einem Jahr im Marvel Cinematic Universe hingelegt hat! Während sich die ...

Atomic Blonde - Kritik

Atomic Blonde – Kritik

Wir schreiben das Jahr 1989, Berlin hat sich in eine tickende Zeitbombe verwandelt und ein gewisser David Hasselhoff befindet sich in der Stadt. In ...

Valerian and the City of a Thousand Planets - Kritik

Valerian and the City of a Thousand Planets – Kritik

Insgesamt 22 Bände umfasst die von Jean-Claude Mézières gezeichnete und mit Texten von Pierre Christin ausgestattete Comic-Reihe Valérian et ...

Baby Driver - Kritik

Baby Driver – Kritik

Als Baby Driver Anfang des Jahres auf dem SXSW-Festival seine Premiere feierte, wurde Edgar Wrights erster Film seit dem emotionalen Abschluss der ...

Transformers: The Last Knight - Kritik

Transformers: The Last Knight – Kritik

Die Transformers-Filme sind wahrlich ein Faszinosum. Ging es vor zehn Jahren, als Michael Bay die außerirdischen Roboter zum ersten Mal auf die große ...

The Beguiled - Kritik

The Beguiled – Kritik

Verträumt blickt die Kamera durch eine leuchtende Baumkrone in die Sonne, ehe sich sich langsam Richtung Erdboden bewegt und eine sorgfältig ...

Okja - Kritik

Okja – Kritik

Wir schreiben das Filmjahr 2017. Superhelden und anderweitige Franchise-Heroen haben das Geschehen auf der großen Leinwand übernommen. Eine ...

Wonder Woman - Kritik

Wonder Woman – Kritik

Mit der aktuellen Hochzeit des Superheldenfilms geht auch eine gewissen Identitätskrise der heroische Geschöpfe einher, die auf der großen Leinwand ...

Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales - Kritik

Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales – Kritik

Als Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl im Jahr 2003 das totgeglaubte Genre des Piratenfilm überaus erfolgreich rehabilitierte, ...

Alien: Covenant - Kritik

Alien: Covenant – Kritik

Im Prolog von Alien: Covenant ereignet es sich, dass der Schöpfer voller Stolz seine tadellose Schöpfung betrachtet und kurz darauf trotzdem ...

Get Out - Kritik

Get Out – Kritik

Get Out - diese Warnung vermittelt ein unheimlich vertrautes Gefühl, wenn wir uns ins Metier eines Horrorfilms begeben. Nicht selten passiert es, dass ...

Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Kritik

Guardians of the Galaxy Vol. 2 – Kritik

Das Marvel Cinematic Universe hat in den fast zehn Jahren seines Bestehens einige Höhen und Tiefen hinter sich, erschöpft ist es jedoch noch lange ...

Song to Song - Kritik

Song to Song – Kritik

Song to Song ist ein Film der Berührungen. Immer wieder nähern sich die einzelnen Figuren langsam einander an, ertasten sich gegenseitig, ehe sie sich ...

The Fate of the Furious - Kritik

The Fate of the Furious – Kritik

Irgendwann in The Fate of the Furious gibt es einen Moment, in dem die Familie inklusive (!) Autos einen schützenden Kreis um Dom Toretto (Vin Diesel) ...

Ghost in the Shell - Kritik

Ghost in the Shell – Kritik

Es ist laut, schnell und kracht: Vieles passiert in Ghost in the Shell, ehe das erste Mal komplette Ruhe einkehrt. Die Live-Action-Adaption des ...

Power Rangers - Kritik

Power Rangers – Kritik

In The Breakfast Club ereignet es sich, dass an einem trüben Samstagvormittag fünf Schülerinnen und Schüler zum Nachsitzen das ungeliebte ...

Life - Kritik

Life – Kritik

In einer vielversprechenden Mischung aus Ridley Scotts Alien und Alfonso Cuaróns Gravity startet in Life eine sechsköpfige Crew in die unendlichen ...

Rules Don't Apply - Kritik

Rules Don’t Apply – Kritik

Irgendwann wird er ganz wild, ganz aufgebracht und schnaubt wie eine tosende Bestie, der Mann am anderen Ende der Leitung, da er glaubt Howard Hughes ...

Kong: Skull Island - Kritik

Kong: Skull Island – Kritik

Als Peter Jackson vor über einer Dekaden mit King Kong einen jener raren Abenteuerfilme drehte, wie sie mittlerweile ausgestorben sind, schien der ...

Beauty and the Beast - Kritik

Beauty and the Beast – Kritik

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Nostalgie neben Superhelden als profitabelstes Gut des Kino etabliert hat. Da ist es kein Wunder, dass die ...

Berlin Syndrome - Kritik

Berlin Syndrome – Kritik

Aus dem Panorama der Berlinale 2017 kommt Berlin Syndrome, der neue Film von Lore-Regisseurin Cate Shortland, der bereits zuvor in Sundance seine ...

Tiger Girl - Kritik

Tiger Girl – Kritik

Tiger Girl, der neue Film von Love Steaks-Regisseur Jakob Lass ist auf der Berlinale eingeschlagen wie eine Bombe. Ein impulsives Stück deutsches Kino, ...

Logan - Kritik

Logan – Kritik

Nachdem Hugh Jackmans erster Auftritt als Wolverine in X-Men kurz nach der Jahrtausendwende eine neue Ära des Superheldenkinos einläutete, sehen wir ...

The Lost City of Z - Kritik

The Lost City of Z – Kritik

Eine vergessene Stadt am Ende der Welt: The Lost City of Z, der neue Film von James Grey, entführt in die Tiefen des bolivianischen Dschungels und ...

T2 Trainspotting - Kritik

T2 Trainspotting – Kritik

„Choose life!“ - es gibt es keinen zweiten Satz aus Danny Boyles Kultfilm Trainspotting, der sich dermaßen ins Gedächtnis der popkulturellen ...

The Wound - Kritik

The Wound – Kritik

Das Drama The Wound von Regisseur John Trengove eröffnet das Panorama der Berlinale 2017. Unter dem Schwerpunktthema Schwarz Welten geht es um ...

Hacksaw Ridge - Kritik

Hacksaw Ridge – Kritik

Hacksaw Ridge ist ein unglaublich widersprüchlicher Film und dabei durchaus faszinierend. Mel Gibsons erstes Regie-Projekt seit dem 2006 erschienenen ...

Resident Evil: The Final Chapter - Kritik

Resident Evil: The Final Chapter – Kritik

Es hat durchaus etwas Faszinierendes an sich, wenn heutzutage eine Filmreihe zu Ende geht. Im Zeitalter von millionenschweren Franchises, die durch ...

Nerve - Kritik

Nerve – Kritik

Immer wieder scheitert das Kino daran, den Social-Media-Wahnsinn unserer Zeit in bewegte Bilder zu fassen. Eines der positivere, weil völlig ...

The Sea of Trees - Kritik

The Sea of Trees – Kritik

Eine Zeit lang schein es fast so, als wäre Matthew McConaughey unbesiegbar. Nach der beeindruckenden Kurskorrektur 2011 mit The Lincoln Lawyer und ...

Jackie - Kritik

Jackie – Kritik

Historische Ereignisse lassen oft vor allem eines vergessen: den Menschen. Wenngleich er stets im Mittelpunkt steht, fällt es oft schwer, ihn zu ...

A Monster Call - Kritik

A Monster Calls – Kritik

Immer wieder erkundigt sich Connor O'Malley (Lewis MacDougall), der 13-jährige Protagonist von A Monster Calls, was er denn etwas falsch gemacht habe. ...

La La Land - Kritik

La La Land – Kritik

Zuletzt war da der Druck, das Elend, das Verderben. Ein unerbittlicher Überlebenskampf nach unmenschlichen Parametern: Am Ende von Whiplash gab es nur ...

Passengers - Kritik

Passengers – Kritik

Was wäre, wenn es auf der Erde keinen Platz für dich mehr gäbe? Eine beängstigende Vorstellung, von der auch Jim Preston (Chris Pratt) seit einiger ...

Moonlight - Kritik

Moonlight – Kritik

Ein ganzes Leben in drei Akten: Am Anfang ist Chiron (Alex Hibbert) ein Kind, das zur Schule geht und von seinen Mitschülern herablassend Little ...

Billy Lynn’s Long Halftime Walk - Kritik

Billy Lynn’s Long Halftime Walk – Kritik

Als Peter Jackson vor vier Jahren den ersten Teil seiner Hobbit-Trilogie in 48 fps (frames per second) präsentierte, war die Begeisterung alles andere ...

Assassin's Creed - Kritik

Assassin’s Creed – Kritik

Wenngleich mittlerweile selbst ein sprechender Waschbär für ausverkaufte Kinosäle sorgt, fällt es Hollywood immer noch schwer, eine adäquate Form ...

Rogue One: A Star Wars Story - Kritik

Rogue One: A Star Wars Story – Kritik

Unter tosendem Beifall ging sie unter, die Demokratie in Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith. Seitdem herrscht Chaos, obgleich eine neue ...

Allied - Kritik

Allied – Kritik

Robert Zemeckis jüngster Film, das prestigeträchtige Kriegsdrama Allied, schielt nicht ganz unauffällig Richtung Casablanca, einem der wohl ...

Sully - Kritik

Sully – Kritik

Selten hat die Welt einen amerikanischen Helden so dringend benötigt wie aktuell. Wenngleich Sully bereits vor einigen Wochen in den USA gestartet ist, ...

Moana - Kritik

Moana – Kritik

Nachdem Disney Anfang des Jahres eine Horde sprechender Tiere losgelassen hat, die uns Menschen in ihrem Tun und Handeln gar nicht so unähnlich waren, ...

Fantastic Beasts and Where to Find Them - Kritik

Fantastic Beasts and Where to Find Them – Kritik

"Alohomora!" Zweifelsohne gehört dieser Zauberspruch zu den bekanntesten, die sich J.K Rowling in ihrer Harry Potter-Reihe ausgedacht hat. Bereits im ...

Doctor Strange - Kritik

Doctor Strange – Kritik

Wenn vom Marvel Cinematic Universe die Rede ist, dauert es für gewöhnlich nicht lange, bis der sogenannte House Style zur Sprache kommt. Gemeint ist ...

The Girl on the Train – Kritik

Wenn sich Rachel (Emily Blunt) jeden Morgen mit dem Zug auf den Weg in die Stadt macht, ist klar, dass sie am Abend den gleichen Weg auch zurücklegen ...

Arrival – Kritik

Kommunikation. Es gibt nur wenige Dinge, die so wichtig sind wie der Dialog. Sämtliche Errungenschaften lassen sich aus dem Zusammenwirken ...

Inferno - Kritik

Inferno – Kritik

In einer Welt, in der Franchise-Building/-Branding alles ist, scheint es geradezu absurd, dass ein millionenschwerer Blockbuster mit Tom Hanks in der ...

Yourself and Yours – Kritik

Vermutlich gibt es nur wenige Dinge, die Hong Sang-soo so sehr interessieren, wie das Aufeinandertreffen von zwei Menschen. Meistens findet es im ...

American Honey – Kritik

Immer wieder schwillt sie an, die Musik in American Honey, wie der große Traum, der diese Odyssee durch den Mittleren Westen der USA begleitet. Es ist ...

Paterson – Kritik

Es ist ein ewiger Kreislauf, dieses Leben. Niemand kann sich ihm entziehen. Auf jeden Montag folgt ein Dienstag, der wiederum von einem Mittwoch, ...

The Infiltrator - Kritik

The Infiltrator – Kritik

Wir schreiben das Jahr 2016 und Pablo Escobar hält die Welt immer noch in Atem. Zwar mag El Patrón mittlerweile nicht mehr die Geschehnisse des ...

The Magnificent Seven - Kritik

The Magnificent Seven – Kritik

Überzeugung? Die hatte John Sturges, als er 1960 ein Remake mit The Magnificent Seven von Akira Kurosawas Jahrhundertwerk Shichinin no samurai drehte ...

The Model - Kritik

The Model – Kritik

Erst vor Kurzem verlor sich Nicolas Winding Refn auf der Suche nach absoluter Schönheit in der Welt der Models von Los Angeles. Was er dort gefunden ...

Jason Bourne - Kritik

Jason Bourne – Kritik

Obwohl wir in einem Zeitalter der absoluten Vernetzung leben, scheint die Welt komplett aus den Fugen geraten. Oder: Weil wir im Zeitalter der absoluten ...

Ghostbusters - Kritik

Ghostbusters – Kritik

Es scheint geradezu unmöglich, über den neuen Ghostbusters zu schreiben, ohne auf den Umstand einzugehen, dass die vier Geisterjäger fortan Frauen ...

Suicide Squad - Kritik

Suicide Squad – Kritik

Der Mann aus Stahl ist nicht mehr. Seitdem sich Kryptons Sohn mit Gothams dunklen Ritter ein Duell auf Leben und Tod geliefert hat, ist die Welt nicht ...

Star Trek Beyond - Kritik

Star Trek Beyond – Kritik

Hätte jemand vor zehn Jahre eine Untersuchung der Zielgruppenüberschneidung von der Fast & Furious und Star Trek durchgeführt - die Anzahl der ...

The Shallows - Kritik

The Shallows – Kritik

Die Kinolandschaft wird von Sequel überflutet, die niemand sehen will. Exakt in dieser düsteren Stunde betritt Jaume Collet-Serra die Bühne und ...

Finding Dory - Kritik

Finding Dory – Kritik

Das Kino scheint an einem Punkt angekommen zu sein, an dem selbst die Fortsetzungen der erfolgreichsten Blockbuster vergangener Jahre keine sichere Bank ...

Miles Ahead - Kritik

Miles Ahead – Kritik

Im Februar dieses Jahres begeisterte mich ein kleiner Musikfilm auf der Berlinale, der auf den ersten Blick gar nicht so recht ins Programm des ...

Vor der Morgenröte - Kritik

Vor der Morgenröte – Kritik

Irgendwann steht er einfach da, halb versteckt im Grün und liest eine Zeitung: Stefan Zweig, bravourös verkörpert von Josef Hader, versinkt in der ...

The Neon Demon - Kritik

The Neon Demon – Kritik

Schönheit. Vermutlich gibt es keinen Begriff, der für The Neon Demon, Nicolas Winding Refns jüngstes Werk, von größerer Bedeutung ist. Geradezu ...

Money Monster - Kritik

Money Monster – Kritik

Ziemlich schnell kommt Money Monster, Jodie Fosters jüngste Regiearbeit, auf den Punk: Der kleine Mann wurde über den Tisch oder hat sich über den ...

Everybody Wants Some!! - Kritik

Everybody Wants Some!! – Kritik

Es ist die Momentaufnahme eine Augenblicks, die Richard Linklater nicht loslässt. Immer wieder taucht sie in seinen Filmen auf, manchmal setzen sie ...

X-Men: Apocalypse - Kritik

X-Men: Apocalypse – Kritik

Seitdem Sam Raimi mit Spider-Man zu Beginn des 21. Jahrhunderts das Tor in die schöne neue Welt des Superheldenkinos aufgestoßen hat, hat sich einiges ...

Captain America: Civil War - Kritik

Captain America: Civil War – Kritik

"Homecoming." Immer wieder fällt dieses Wort in Captain America: Civil War und wurde nicht zufällig erst vor ein paar Tagen als offizieller ...

Thief (Michael Mann, 1981)

Thief (Michael Mann, 1981)

Wenngleich er sich in den vergangenen Jahren sehr rar auf der großen Leinwand gemacht hat, gehört Michael Mann zu den letzten großen Auteurs der ...

Batman v Superman: Dawn of Justice - Kritik

Batman v Superman: Dawn of Justice – Kritik

"Tell me. Do you bleed.", fragt der Mensch den Gott, ganz archaisch und von jeglich kontrollierbaren Dimension verlassen. Mickrig ragt der schwarze ...

Maggie's Plan - Kritik

Maggie’s Plan – Kritik

Im Rahmen des Panorama der Berlinale 2016 eroberte ein kleiner, feiner Film namens Maggie's Plan die große Leinwand. Greta Gerwig, Julianne Moore und ...

Rudolf Thome - Überall Blumen - Kritik

Rudolf Thome – Überall Blumen – Kritik

Auf der Berlinale 2016 hat mich vor allem ein Film, der im Rahmen des Festivals leider nicht so viel Aufmerksamkeit bekam, wie er verdient hat. Die Rede ...

Sand Storm - Kritik

Sand Storm – Kritik

Mit Sand Storm (OT: Sufat Chol) hat Regisseurin Elite Zexer einen richtig starken Film geschaffen, der mich dieses Jahr auf der Berlinale besonders ...

My Son, My Son, What Have Ye Done (Werner Herzog, 2009)

My Son, My Son, What Have Ye Done (W. Herzog, 2009)

"Why is the whole world staring at me?", brüllt Brad Macallam in seiner Verzweiflung und Ernst Reijsegers Kompositionen untermauern den Urschrei, der ...

Bad Lieutenant: Port of Call - New Orleans (Werner Herzog, 2009)

The Bad Lieutenant (Werner Herzog, 2009)

Egal wie hässlich und chaotische dieses von Katrina verwüstete New Orleans scheint: Werner Herzog findet in den Überresten des Weltuntergangs die ...

The Hateful Eight - Kritik

The Hateful Eight – Kritik

Eisige Kälte: Sie durchdringt den ganzen Film. Bereits auf den ersten Drehbuchseiten seines jüngsten Werks kommt Quentin Tarantino immer wieder auf ...

Chi-Raq - Kritik

Chi-Raq – Kritik

"Police sirens, everyday. People dyin', everyday. Mommas cryin', everyday. Fathers tryin’, everyday." Nick Cannons Stimme erhebt sich im Hintergrund, ...

Star Wars: The Force Awakens - Kritik

Star Wars: The Force Awakens – Kritik

"A long time ago in a galaxy far, far away…" Über eine ganze Dekade ist es mittlerweile her, dass jener ikonische Schriftzug im leuchtenden Blau auf ...

Spotlight - Kritik

Spotlight – Kritik

Es ist sehr schwer, über Missbrauch zu reden - völlig unabhängig davon, in welcher Form dieser stattgefunden hat. Die Gründe dafür können ganz ...

Brooklyn - Kritik

Brooklyn – Kritik

Natürlich gibt es sie, die großen, emotionalen, mitunter pathetischen Momente in Brooklyn. Etwa, wenn sich Protagonistin Eilis Lacey (Saoirse Ronan) ...

The Big Short - Kritik

The Big Short – Kritik

Zahlen und Statistiken und dazwischen der Mensch aus Fleisch und Blut: In The Big Short trifft die Kalkulation auf das Wahrhafte, konkret in Form der ...

The Hunger Games: Mockingjay - Part 2 - Kritik

The Hunger Games: Mockingjay – Part 2 – Kritik

"I've been watching you... and you watching me." Nicht zum ersten Mal gleitet President Snow (Donald Sutherland) ein Satz mit derartig bedrohlichem ...

Steve Jobs - Kritik

Steve Jobs – Kritik

Steve Jobs ist ein elektrisierender Film, ist ein pulsierender Film. Eine Tour de Force, die weder ihren Figuren noch den Zuschauer eine Pause gönnt ...

Bridge of Spies - Kritik

Bridge of Spies – Kritik

Berlin steht in weißen Lettern vor schwarzem Hintergrund auf der großen Leinwand geschrieben, als würde Steven Spielberg das Setting seines jüngsten ...

Spectre - Kritik

Spectre – Kritik

Nur wenige Worte finden ihren Weg in Spectre, den mittlerweile vierten Ausflug von Daniel Craig als Agent im Geheimdienst ihrer Majestät. Dabei ...

Carol - Kritik

Carol – Kritik

Schönheit. Vollkommene Schönheit. Jeder einzelner Frame in Carol ist ein sorgfältiges Kunstwerk, voller Ehrfurcht vor dem Augenblick. Erhaben und ...

Beasts of No Nation - Kritik

Beasts of No Nation – Kritik

Mit Orange Is the New Black, House of Cards und Hemlock Grove legte Netflix vor drei Jahren den Grundstein für sein Repertoire an Eigenproduktionen, ...

Black Mass - Kritik

Black Mass – Kritik

Der ganz große Wurf ist Black Mass leider nicht geworden, dafür beweist das Gangster-Biopic einmal mehr, warum Johnny Depp einer der wenigen ...

Green Room - Kritik

Green Room – Kritik

Nach Blue Ruin meldet sich Regisseur und Drehbuchautor Jeremy Saulnier mit einem weiteren fiesen Genre-Film auf der großen Leinwand zurück. Green Room ...

High Rise - Kritik

High Rise – Kritik

Eigentlich ist es unmöglich, den Wahnsinn von J.G. Ballards High Rise in seiner Gänze auf die große Leinwand zu bannen. Dennoch ist Regisseur Ben ...

Hard to Be a God - Kritik

Hard to Be a God – Kritik

Nur Dreck, Schlamm und Matsch: Der Regen löst ihn auf, den Erdboden. Der rohe Grund verwandelt sich in ein instabiles Fundament. Die Ursuppe brodelt, ...

Fantastic Four - Kritik

Fantastic Four – Kritik

Obwohl es sich beim jüngsten Reboot der Fantastischen Vier zweifelsohne um einen Film handelt, fällt es mittlerweile schwer, diesen als solchen ...

’71 – Kritik

Roh und schonungslos wirken viele der Aufnahmen Yann Demanges Spielfilmdebüt '71. Körnige Bilder in irischer Tristesse: Am Anfang dominiert der Nebel ...

It Follows - Kritik

It Follows – Kritik

In klaren Formen bewegt es sich, das Böse in It Follows. Eigentlich schon zu klar, denn es kommt direkt auf einen zu - oder schlicht dem Titel ...

Terminator: Genisys - Kritik

Terminator: Genisys – Kritik

Am Anfang war der Terminator, ein seltsamer Rüpel, der in seiner Eigenart allerdings auch noch so richtig Rüpel war. Ganz im Gegensatz dazu: Der ...

Jurassic World - Kritik

Jurassic World – Kritik

1993 staunte das Spielberg Face zu Recht, denn das, was da vor seinen Augen geschah, war wahrhaftig ein (Kino-)Wunder, sogar eines, das bis heute keinen ...

Mad Max: Fury Road – Kritik

Mad Max: Fury Road, seines Zeichens schon das vierte Segment einer Reihe, die seit Ende der 1970er Jahre die cinematische Post-Apokalyps. Stets im ...

Eden - Lost in Music - Kritik

Eden – Lost in Music – Kritik

Von Paris bis nach New York und wieder zurück: Ganze 20 Jahre (Musik-)Geschichte umspannt Eden - Lost in Music und bleibt dennoch über weite Strecken ...

Avengers: Age of Ultron - Kritik

Avengers: Age of Ultron – Kritik

Da geht sie schon wieder unter, die Welt. Superhelden vereint euch! Avengers assemble! Zum zweiten Mal kollidieren die Egos der Übermenschen im Rahmen ...

Picnic at Hanging Rock - Kritik

Picnic at Hanging Rock – Kritik

"What we see and what we seem are but a dream, a dream within a dream." Wie ein verschlafener Traum - oder viel mehr noch ein verschlafener Albtraum - ...

World of Tomorrow - Kritik

World of Tomorrow – Kritik

World of Tomorrow: Wenn in einer Viertelstunde die Welt von morgen in sich zusammenbricht. Ein Videoanruf von einem fremden Ort, aus einer fernen Zeit. ...

Furious 7 - Kritik

Furious 7 – Kritik

Wild Speed: Sky Mission - so lautet der englische Titel des siebten Eintrags im Fast & Furious-Franchise in Japan. Und tatsächlich ist es eine ...

Darkman - Kritik

Darkman – Kritik

Darkman - Wegbereiter und noch immer seiner Zeit voraus Er muss erst komplett zerstört werden, bevor er zum Helden werden kann. Sam Raimi reißt ...

Knight of Cups - Kritik

Knight of Cups – Kritik

Terrence Malick setzt seine jüngste Schaffensphase nach The Tree of Life und To the Wonder mit Knight of Cups überaus konsequent fort. Nach dem Lebeb ...

Inherent Vice - Kritik

Inherent Vice – Kritik

Shasta. Plötzlich steht sie da, mitten im Zimmer. Davor war es ein unbeständiges Bild im Morgengrauen, das Robert Elswits Kamera offenbarte. Zwei ...

American Sniper - Kritik

American Sniper – Kritik

Clint Eastwood steigt mit seinem kontroversen Werk American Sniper wie Phönix aus der Asche: Erst ein Nominierungssegen im Rahmen der 87. Academy ...

Casino Royale - Kritik

Casino Royale – Kritik

Ein Berserker zerbricht im Überschlag der Unschärfe Leider immer noch geil: Im schwarzweißen Grobkorn erwacht die Legende zum Leben, ein nüchterner ...

Foxcatcher - Kritik

Foxcatcher – Kritik

A blast of silence: Der Dialog ist es mit Sicherheit nicht, der in Bennett Millers jüngstem Werk, im Vordergrund steht. Das gesprochene Wort dient der ...

The Interview - Kritik

The Interview – Kritik

Rückblickend auf die vergangenen Wochen fällt es tatsächlich schwer, The Interview, jene satirisch angehauchte Komödie von Seth Rogen und Evan ...

The Hobbit: The Battle of the Five Armies - Kritik

The Hobbit: The Battle of the Five Armies – Kritik

Als The Last Goodbye von Billy Boyd mit dem Einsetzen der Credits umsungen, schließt Peter Jackson mit The Hobbit: The Battle of the Five Armies einmal ...

Chihiros Reise ins Zauberland - Kritik

Chihiros Reise ins Zauberland – Kritik

In jedem Film von Hayao Miyazaki versteckt sich eine kleine Welt voller wundervoller Eigenheiten, die es zu entdecken gilt. Es ist stets die Reise an ...

Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 1 - Kritik

The Hunger Games: Mockingjay – Part 1 – Kritik

Ein Funken in der Nacht, der den Gedanken zur Revolution entfacht: Catching Fire fungierte nach The Hunger Games als konsequenter Ausbau des ...

Snowpiercer (Bong Joon-ho, 2012)

Snowpiercer – Kritik

Schwerfällig und unheilvoll: Marco Beltramis Score passt sich den Schneeflocken an, die langsam die Finsternis des Bildes durchbrechen. Obwohl ein ...

Calvary - Kritik

Calvary – Kritik

Das wahre Verbrechen, das sind die Kollateralschänden des Passiven. Sie bilden jenseits des roten Fadens den schwarzen Teppich, der irgendwann die ...

Gone Girl - Kritik

Gone Girl – Kritik

Immer wieder ergibt sich in Gone Girl die Möglichkeit, aus dem Bestehenden auszubrechen, den gesetzten Rahmen zu sprengen – ja, sogar alles komplett ...

Sin City: A Dame to Kill For - Kritik

Sin City: A Dame to Kill For – Kritik

Turn the right corner in Sin City, and you can find anything, flüsterte Josh Hartnett vor neun Jahren seinem Opfer im Fahrstuhl zu, bevor die Schwärze ...

Saving Private Ryan (Steven Spielberg, 1998)

Saving Private Ryan – Kritik

Die Momentaufnahme des Schreckens, danach der Film Ich finde es ziemlich schwer, einen Einstieg in Kriegsfilme zu finden, es sei das, das entsprechende ...

War of the Worlds (Steven Spielberg, 2005)

War of the Worlds – Kritik

Wenn das Spielberg Face nicht mehr staunt, sondern fürchtet Sie sind größer denn je, die Spielberg Faces. Sowohl Mund als auch Augen nehmen ...

A.I. Artificial Intelligence (Steven Spielberg, 2001)

A.I. Artificial Intelligence – Kritik

A.I. oder bis Androiden von elektrischen Schafen träumen Am Anfang: die Wogen des Meeres, ein Tosen, ein Toben, ein Grollen. Ganz unbarmherzig treffen ...

Yves Saint Laurent - Kritik

Yves Saint Laurent – Kritik

Das Besondere an Jalil Lesperts Biopic Yves Saint Laurent ist die Intimität. Intimität, die sich hinter einer geradezu perfekten Oberfläche ...

Veronica Mars - Kritik

Veronica Mars – Kritik

Vor über einem Jahr initiierte Rob Thomas, seines Zeichens kreativer Schöpfer von Veronica Mars, via Kickstarter die lang ersehnte Rückkehr von ...

Solaris (Andrei Tarkovsky, 1972)

Solaris (Andrei Tarkovsky, 1972)

Selten war das Grün der Blätter beruhigender – gerade weil dieser unbehagliche Nebel mitsamt seinem Dunst die Landschaft in eine irdische Flecken ...

Guardians of the Galaxy - Kritik

Guardians of the Galaxy – Kritik

Obgleich der Titel etwas anderes erwarten lässt, beginnt Guardians of the Galaxy auf dem wohl unspektakulärsten Planeten dieses Sternensystem, ...

Transformers: Ära des Untergangs - Kritik

Transformers: Age of Extinction – Kritik

Zuletzt umschrieb David Ehrlich Gareth Edwards Godzilla auf The Dissolve als ersten post-humanen Blockbuster. Also ein Film, in dem – wenngleich ...

The Two Faces of January - Kritik

The Two Faces of January – Kritik

Wenngleich in erhabenen Lettern im Abspann Anthony Minghella und Sidney Lumet gedankt wird, ereignet sich unmittelbar zuvor im wohltemperierten Showdown ...

Goodbye to Language (Adieu au langage) - Kritik

Adieu au langage – Kritik

Ich mach dich fertig, du Scheißnutte!, brüllt ein Mann vollkommen außer sich vor Wut, als er wie ein Gangsterboss aus dem schicken Wagen springt, der ...

Hong Kong Film Festival Berlin 2014

Hong Kong Film Festival Berlin 2014

Während an der Côte d’Azur Menschen verzweifelt versuchen, das neuste Meisterwerk von Jean Luc-Godard zu bestaunen oder sich überpünktlich in die ...

Prinzessin Mononoke - Kritik

Prinzessin Mononoke – Kritik

Ein Hauch vom Grün des Waldes, vom sättigendenden Blau des Himmels und natürlich des feurigen Rots – egal ob als stellvertretende Markierung für ...

The Amazing Spider-Man 2: Kino der Exposition

(K)ein Kino der Exposition: (The Amazing) Spider-Man

Ein Kind wird bei seiner Tante und seinem Onkel zurückgelassen, fluchtartig verlassen die eigentlich Eltern das Haus der Verwandtschaft und kurze Zeit ...

Need for Speed Film (Scott Waugh, 2014) - Kritik

Need for Speed – Kritik

Zuletzt absolvierte Vin Diesel im Rahmen des sechsten Segments des Fast & Furious-Franchises einen Sprung, der jeglicher Absurdität zu strotzen ...

The Grand Budapest Hotel - Kritik

The Grand Budapest Hotel – Kritik

Es beginnt wie ein Märchen: Verspielt, einfallsreich und in seiner Liebe zum Detail unwiderstehlich. Als würde Wes Anderson die erste Seite eines ...

300: Rise Of An Empire (Noam Murro, 2014) - Kritik

300: Rise of an Empire – Kritik

Regen peitscht auf die Erde, selbige bebt aufgrund stapfender Männer und das Eisen entfacht einen feuerroten Wasserfall des rinnenden Blutes: 300 ...

Nymphomaniac (Lars von Trier, 2013) - Kritik

Nymph()maniac: Volume 1 – Kritik

Inmitten der Nacht, inmitten der Düsternis und am Ende der Geschichte beginnt die Odyssee von Joe (Charlotte Gainsbourg), einer ganz normalen Frau, ...

American Hustle - Kritik (David O. Russell, 2013)

American Hustle – Kritik & .gif-Essay

Ein Leben im Moment, ein Leben im Augenblick: Anfangs sind es noch die intime Erinnerungen an die ersten Eindrücke einer außergewöhnlichen Beziehung. ...

Boyhood - Kritik (Richard Linklater, 2014)

Boyhood – Kritik

Atmen, leben und dann liegt der Junge inmitten des grünes Grases und blickt in den – vermutlich – strahlend blauen Himmel. Während sich die Kamera ...

Dallas Buyers Club - Kritik

Dallas Buyers Club – Kritik

Schmetterlinge und am Ende Love Is Strange von T.Rex: Das ist im Grunde eine äußerst bodenständige wie vielversprechende Grundlage. Dennoch weiß ...

12 Years s Slave (Steve McQueen, 2013)

12 Years a Slave – Kritik

Immer weiter peitschen die Räder des Schaufelraddampfers in die Wogen des Wassers. Beinahe ein Puls, wie er vor einem Jahr Paul Thomas Andersons The ...

Minority Report (Steven Spielberg, 2002)

Can you see? – Minority Report

Nach dem Traum der Zukunft (Artificial Intelligence: AI) die Realität Can you see?, fragt Agatha (Samantha Morton) den später zum Outlaw ...

Stories We Tell (Sarah Polley, 2012)

Stories We Tell – Kritik

In genau dem Moment, wenn sich der Interviewete im Rahmen einer Dokumentation mit einer konkreten Äußerung oder Fragestellung an den Verantwortlichen ...

The Wolf of Wall Street (Martin Scorsese, 2013)

The Wolf of Wall Street – Kritik

I'm aware I'm a wolf, poltert Kanye Wests Black Skinhead-Hymne im Hintergrund des ersten Trailers zum jüngsten Opus im Œuvre von Martin Scorsese. Der ...

Der Hobbit: Smaugs Einöde (Peter Jackson, 2013)

The Hobbit: The Desolation of Smaug – Kritik

Hanswursterei en masse und am Ende eine obligatorische Portion Gandalf ex machina: Was Peter Jackson auch immer bei der langwierigen Verwirklichung des ...

A Touch of Sin (Jia Zhang Ke, 2013)

A Touch of Sin – Kritik

Did you know animals commit suicide?, fragt Xiao Yu (Zhao Tao) ihre Kollegin beim Schichtwechsel der Rezeption eines Massage-Studios, das gleichzeitig ...

The Grandmaster (Wong Kar-Wai, 2013)

The Grandmaster – Kritik

Es ist die Ruhe vor dem Sturm. Anspannung liegt in der Luft und Regen prasselt auf der Erde nieder, als hätte der Himmel seine Schleusen geöffnet. ...

Frances Ha (Noah Baumbach, 2012)

Frances Ha – Kritik

Auf die Paul McCartneys poetische Worte folgt David Bowies Modern Love und natürlich darf neben diversen Werken von George Delerue eine ordentliche ...

Drug War (Johnnie To, 2012)

Drug War – Kritik

Es tobt eine Schlacht in den Straßen. Ein Kleinkrieg, angetrieben vom unerbittlich pochenden Geräusch des brutalen Geschehens. Wo soeben noch ...

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (Jennifer Lee & Chris Buck, 2013)

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren – Kritik

Als 2009 im Rahmen des nostalgischen Vergnügens Princess and the Frog der klassische Zeichentrick ein unerwartetes Revival feierte, schien es beinahe ...

Die Tribute von Panem - Catching Fire (Francis Lawrence, 2013)

Die Tribute von Panem – Catching Fire – Kritik

Größer, schneller, lauter: Die einfache wie handelsübliche Gebrauchsformel für Sequels aller Couleur greift natürlich nirgends kräftiger zu als ...

Blue Jasmine (Woody Allen, 2013) 20

Blue Jasmine – Kritik

Zuletzt entführte Woody Allen im Rahmen seiner Europa-Tour die nächtlichen Straßen von Paris und eroberte verwinkelte Gassen in Rom. Romantische ...

Thor 2: The Dark World (Alan Taylor, 2013)

Thor 2: The Dark Kingdom – Kritik

Egal ob expositionierende Origin-Story, der vertiefende Akt eines obligatorischen Sequels oder die jüngste Entdeckung des seriellen Erzählens abseits ...

Ender's Game (Gavin Hood, 2013)

Ender’s Game – Kritik

Während unter der Regie Guillermo del Toros riesige Jaeger mit gigantischen Kaijus kollidierten, entführte Alfonso Cuarón mittels schwindelerregender ...

Inside Llewyn Davis (Joel & Ethan Coen, 2013)

Inside Llewyn Davis – Kritik

Nach der routinierten Genre-Variation im wilden Westen kehren Ethan und Joel Coen im Rahmen einer winterlichen Folk-Odyssee zwischen New York und ...

Rush (Ron Howard, 2013)

Rush – Kritik

Immer wieder wird in Rush die Tatsache betont, dass der entscheidende Akt der Formel 1 lediglich aus einem Haufen temperamentvoller Männer besteht, die ...

La Venus à la Fourrure (Roman Polanski, 2013)

Venus im Pelz – Kritik

Es sind nicht mehr die ironisch beschwingten Streicher, die sich mit spielender Leichtigkeit ihren Weg durch den Brooklyn Bridge Park bahnen. Auch von ...

Gravity (Alfnso Cuarón, 2013)

Gravity – Kritik

Es gibt nur wenige zeitgenössische Regisseur mit einer visionären Schaffenskraft, wie sie Alfonso Cuarón besitzt. Folglich darf man gespannt sein, ...

The Butler (Lee Daniels, 2013)

Der Butler – Kritik

Ausgehend von der übermäßig präsenten Umschreibung als schwarzer Forrest Gump, scheint der Vergleich zwischen Lee Daniels' jüngstem (Mach-)Werk und ...

Metallica - Through the Never 3D (Nimrod Antal, 2013)

Metallica – Through the Never 3D – Kritik

Nächtliche Straßen und eine unheimliche Totenstille markieren die Eckpfeiler der anfängliche Atmosphäre von Metallica – Through the Never 3D. Das ...

Riddick: Dead Man Stalking (David Twohy, 2013)

Riddick – Kritik

Diese Welt, diese Landschaft, diese Gesteine: Alles in Riddick wirkt so, als wäre der hünenhafte Krieger irgendwann in einer unwirklichen Zeit stehen ...

Kick-Ass 2 - Kritik

Kick-Ass 2 – Kritik

Noch bevor er in Windeseile den X-Men mit First Class einen kurzweiligen sowie frischen Neuanstrich verpasste, hatte sich Regisseur Matthew Vaughn mit ...

Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen – Kritik & Interview mit Regisseur Thor Freudenthal

Am 15. August 2013 startet das Sequel zum Fantasy-Abenteuer Percy Jackson – Diebe im Olymp in den Kinos. Im Original als Percy Jackson: Sea of Monsters ...

Pain & Gain (Michael Bay, 2013)

Pain & Gain – Kritik

Die Sonne brennt auf die weißen Strände von Miami, der Schweiß trieft von übermenschlichen Muskelbergen und in überbordender Hochglanzoptik ...

Feuchtgebiete – Kritik

Der Blick auf das deutsche Gegenwartskino im Mainstream-Sektor ist ein ernüchternder. Im Grunde genügen Namen wie Til Schweiger und Matthias ...

Elysium – Kritik

Während die gigantische Raumstation Elysium rotierend sowie erhaben über der Erde schwebt, ist die Referenz zum anfänglichen Bilderreigen von Stanley ...

The Bling Ring (Sofia Coppola, 2013)

The Bling Ring – Kritik

Verloren in einer Welt der Illusionen, der Gleichgültigkeit, der Unbedeutsamkeit: Beinahe teilnahmslos schlittern sie durch ihr Leben und driften im ...

Only God Forgives – Kritik

Im audiovisuellen Rausch der hypnotisierenden Neonlichter erschafft Nicolas Winding Refn eine Gewaltoper sondergleichen, die jedoch weniger von ...

Lone Ranger – Kritik

Anno 2003 hievte Regisseur Gore Verbinski mit der Leinwandadaption einer Disneyland-Attraktion den Piratenfilm wieder zurück in die Kinosäle. Pirates ...

Wolverine: Weg des Kriegers – Kritik

Mit Iron Man 3 und Thor: The Dark World baut Disney dieses Jahr das hauseigene Marvel Cinematic Universe fleißig aus. Kein Wunder, dass in Anbetracht ...

Pacific Rim – Kritik

Egal ob bei Michael Bay riesige Metallkolosse kollidieren oder Zack Snyder aktuell den Mann aus Stahl im finalen Scharmützel des Superman-Reboots halb ...

Man of Steel – Kritik

Bereits im gigantischen Prolog tobt Krieg. Aufstand, Rebellion, Putschversuch und Machtergreifung. Danach folgt die absolute Zerstörung. Im Feuerregen ...

Before Midnight – Kritik

Es ist ein schöner Tag, ein sonniger Tag, ein ruhiger Tag. Das Blau des Himmel legt sich wie ein warmer Mantel um Celine (Julie Delpy) und Jesse (Ethan ...

Iron Man 3 - Kritik

Iron Man 3 – Kritik

Avengers versammelt euch! Haltet Widerstand gegen die unerbittlichen Schurken dieses Universums und errichtet das letzte Bollwerk zum Schutz der ...

When Gotham Is Ashes, You Have My Permission To Die

When Gotham Is Ashes, You Have My Permission To Die

Vorfreude kam auf, als ich damals die ersten bewegten Bilder in miserabler Qualität aus The Dark Knight Rises im Internet sah, dem vermeintlichen Opus ...

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht

Der Biss zu jeder denkbaren Tageszeit ist längst zum festen Bestandteil des kulturellen Geschehens avanciert. Wie ein griechisches Feuer verbreitete ...

Lawless – Kritik

Macht, Gier und Selbstverwirklichung – sprich die Grundmotive des amerikanischen Traums. Ein Traum, der – egal wie oft gelebt – aufgrund seiner ...

Mein Nachbar Totoro - Kritik

Mein Nachbar Totoro – Kritik

Es ist die Reise an einen anderen, an einen fantastischen Ort. Wir müssen uns nur trauen, kurz das Erwachsensein vergessen und Ängste sowie Sorgen ...

Oz: The Great and Powerful – Kritik

Ein kurzer Moment der Freiheit – doch gleich darauf die Erkenntnis der Ohnmacht gegenüber der Naturgewalt. Entkommen aus der Tristesse des ...

The Greatest Movie Ever Sold – Kritik

Wer kennt es nicht? Tom Hanks agiert in 'Cast Away' als FedEx-Mitarbeiter, in jedem der mittlerweile drei 'Transformers'-Filme posieren GMC-Wagen vor ...

Harry Potter - Eine Retrospektive

Harry Potter – Eine Retrospektive

In dreams, we enter a world that’s entirely our own. Eulen fliegen durch die Gegend, ein farbenreicher Lichtblitz erschüttert die Umgebung und im ...

X-Men - Eine Retrospektive

X-Men – Eine Retrospektive

Inspiriert durch die kürzliche, auf Yzordderrexxii dokumentierte, X-Men-Retrospektive von @3jH, habe ich mich ebenfalls entschlossen, das umfangreiche ...

Hänsel & Gretel: Hexenjäger – Kritik

Das Grün der Bäume rast wie im Rausch vorbei, die Kamera schlängelt sich durch den dicht bewachsenen Wald und nein – ich spreche nicht von der ...

Laurence Anyways – Kritik

Eine Tür wird aufgerissen. Draußen weht ein unnatürlicher Sturm, Blätter wirbeln durch die Straße und die Atmosphäre ist elektrisch – fast ...

Paul Thomas Anderson - Eine (assoziative) Retrospektive

The Master – Kritik

The Master oder der pulsierende Schrei des Rauschens Am Anfang: Die aufgewirbelten sowie unbändigen Wogen des Ozeans. Ein Rauschen von durchdringender ...

Gangster Squad – Kritik

Unter den hell erleuchteten, überlebensgroßen Lettern des Hollywood-Signs zerreißen zwei, von kreischenden Reifen getriebene, Wagen das Sprachrohr ...

Flight – Kritik

Quo vadis, Robert Zemeckis? haben sich sicherlich sowohl Kritiker als auch Anhängerschaft des Regisseurs in den vergangenen Jahren gefragt. Einst war ...

Zero Dark Thirty - Kritik

Zero Dark Thirty – Kritik

Zero Dark Thirty oder die Leere des Weltuntergangs Kathryn Bigelow wagt sich mit Zero Dark Thirty in gefährliches Terrain. Dieser mutige Schritt ...

Searching for Sugar Man – Kritik

Die Geschichte hört sich so unglaublich an, dass sie wahr sein muss: Sixto Rodriguez, ein amerikanischer Musiker, veröffentlicht in den 1970er Jahren ...

Django Unchained - Kritik

Django Unchained – Kritik

Django Unchained oder der blutige Weg in die Freiheit Quentin Tarantino mogelt sich nicht mehr in den Italo-Western, sondern entwirft einfach seinen ...

Silver Linings Playbook - Kritik

Silver Linings Playbook – Kritik

Silver Linings Playbook oder von zerbrechlichen Menschen im verrückten Leben Mit Silver Linings Playbook entfacht Regisseur David O. Russell ein ...

Skyfall - Kritik

Skyfall – Kritik

Between resurrection, colours and a gun barrel Nach der kurzen Anspannung im musikalischen Szenario beginnt der titelgebende Protagonist und ...

Ralph Reichts - Kritik

Ralph Reichts – Kritik

Wreck-It Ralph – Referenzreiche Arcade-Game-Hommage mit Herz & Seele Wenn unmittelbar zu Beginn von 'Ralph Reichts' der titelgebender ...

Dredd - Kritik

Dredd – Kritik

Dredd – Ästhetisch gewaltiger Blutrausch Nachdem sich die Kamera ihren Weg durch unwirtliche Prärie und karges Land hinein in die Mauern und ...

Savages - Kritik

Savages – Kritik

Savages – Explosiver und audiovisueller Rausch sowie Oliver Stones letzter Hilfeschrei Wenn nach farbenreichen Bildern und einem dramatischen sowie ...

Looper - Kritik

Looper – Kritik

Am Rand eines kargen Maisfeldes: Der Blick von Joseph Gordon-Levitt fokussiert eine unerbittlich tickende Taschenuhr und nimmt anschließend ein ...

Holy Motors - Kritik

Holy Motors – Kritik

Who were we? Es ist Nacht und Paris wird von unzähligen Lichtern in einen magischen Ort verwandelt. Inmitten dieser Metropole ertönt Kylie Minogues ...

The Dark Knight Rises - Kritik

The Dark Knight Rises – Kritik

When Gotham is ashes, you have my permission to die. Was oder wer kommt nach dem anarchischen Mephisto-Joker, der konsequent und prägend Gotham ...

Die Tribute von Panem - The Hunger Games - Kritik

The Hunger Games – Kritik

It all ends betitelte nicht nur in großen Lettern das Poster des letzten Harry Potter-Films, der am 7. Juni des vergangenen Jahres in London seine ...

Star Wars: Episode I - Die Dunkle Bedrohung - Kritik

Star Wars: Episode I – Die Dunkle Bedrohung – Kritik

A long time ago in a galaxy far, far away…. Diese magischen Worte leiten seit 1977 jeden weiteren Kinofilm der Weltraumsaga von George Lucas ein, ...