The Lighthouse – Kritik

The Lighthouse

Durch eine dichte Nebelwand dringt das Schiff, das den Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) mit seinem neuen Gehilfen Ephraim Winslow (Robert Pattinson) an seinen Bestimmungsort bringt. Begleitet vom mächtigen Dröhnen des Nebelhorns gelangen die beiden Männer auf eine kleine Insel, auf der sie die nächsten vier Wochen verbringen werden. Ein gottverlassener Ort am Ende der […]

Marriage Story – Kritik

Marriage Story

Die ersten Minuten von Marriage Story sprühen vor Liebe und Zuneigung. Auf die Frage, was der jeweils andere an seinem Partner schätzt, antworten Nicole (Scarlett Johansson) und Charlie (Adam Driver) mit einer Montage glücklicher, kostbarerer Momente, die alle heimlich im Alltag ihrer jungen Familie verborgen sind. Unscheinbare Gesten, die niemand anderes registrieren würde, doch für […]

The Report – Kritik

The Report

„Language is build to choose sides“, lautet einer der ersten Sätze in The Report, die Senatsmitarbeiter Daniel Jones (Adam Driver) zum Nachdenken bringen. Er wurde damit beauftragt, die extremen Verhörtechniken der CIA zu untersuchen, die infolge der Anschläge am 11. September 2011 ins Leben gerufen wurden. Doch nach mehreren Jahren und unzähligen internen Dokumenten, die […]

Parasite – Kritik

Parasite

Der Tag der Kims ist ruiniert, denn wie sie mit Erschrecken feststellen müssen, hat die Nachbarin plötzlich ihr WLAN verschlüsselt. Nun muss die vierköpfige Familie einen neuen Weg finden, um ihre WhatsApp-Nachrichten zu checken, sonst droht ihnen, in ihrer Kellerwohnung den Anschluss an die Welt zu verlieren. Mit dem Zusammenfalten von Pizzakartons halten sich die […]

Gemini Man – Kritik

Gemini Man

Bereits der einfache Blick in den Spiegel jagt Henry Brogen (Will Smith) einen eisigen Schauer über den Rücken. Egal wie viele Missionen der Attentäter des US-amerikanischen Geheimdiensts DIA erfolgreich durchgeführt hat: Sobald er sein alterndes Ebenbild erblickt, überkommt ihn ein unheimliches Gefühl, als würde er einer Person gegenüberstehen, die ihm gleichermaßen vertraut wie fremd ist. […]