Ein neuer Architekt für das Star Wars-Universum

Rian Johnson - Ein neuer Architekt für das Star Wars-Universum

Vor wenigen Tagen verkündete Lucasfilm, dass Rian Johnson, der kreative Kopf hinter Star Wars: The Last Jedi, dem Franchise auch in Zukunft treu bleiben wird. Nachdem er das zweite Segment der Sequel-Trilogie als Regisseur und Drehbuchautor beaufsichtigte, soll er nun eine neue Trilogie in Stellung bringen, die uns an die unbekannten Orte führt und somit ebenfalls Figuren in den Mittelpunkt des Weltraummärchens rückt, von deren Existenz wir bisher nicht einmal den Hauch einer Ahnung haben. Es könnte also behauptet werden, Rian Johnson ist der neue Architekt des Star Wars-Universums.

[…] So wenig wir bisher über die neue Trilogie wissen und über Star Wars: Die letzten Jedi urteilen können, trat Rian Johnson bisher als zuversichtliche und vermittelnde Kraft zwischen den Fronten auf und ist womöglich deswegen die beste Wahl, um eine neue Truppe an talentierten Schauspielerin und Filmemachern zusammenzuführen. Rian Johnson strahlt dabei eine Mischung aus neugieriger Leidenschaft und vollkommener Gelassenheit aus. Wenn er etwa von den filmischen Einflüssen auf Star Wars: Die letzten Jedi spricht, blitzt ein Filmemacher durch, der sich aufrichtig um Star Wars kümmert. Ebenso bringt er ein Gespür für das Handwerk und die Thematik mit. Sich auch nur vorzustellen, wie Rian Johnsons Prequels aussehen würden, sorgt in diesem Augenblick für pure Aufregung. Hoffentlich gelingt ihm dieses Vordringen an den Rand des Universums.

Star Wars: The Last Jedi © Walt Disney Studios Motion Pictures

Matthias mag Filme und Serien. Ansonsten wäre er gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen und schaut laut Werner Herzog zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.