Guardians of the Galaxy – Post Credit Scene

Guardians of the Galaxy - Post Credit Scene

Was passiert vor dem Abspann? Chris Pratt erobert die Galaxie – und zwar als unvergleichlich frecher Peter Quill aka Star-Lord. Nach Han Solo (Harrison Ford) und Malcolm Reynolds (Nathan Fillion) darf nun der Parks and Recreation-Star als Frechdachs Space-Cowboy die unendlichen Weiten des Weltraums mit seiner Präsenz beehren, wenngleich er kurze Zeit später aufgrund eines Schabernacks im Hochsicherheitstrakt mit vier unfreiwilligen Begleitern landet. Namentlich handelt es sich dabei um Gamora (Zoe Saldana), Drax (Dave Bautista), Rocket Raccoon (Bradley Cooper) und Groot (Vin Diesel); sprich die Guardians of the Galaxy. Während der Baum unter den fünf Weltenretter unermüdlich und mit voller Hingabe damit beschäftigt ist, sein umfangreiches Mantra – I am Groot – aufzusagen, jagt der Rest des chaotischen wie ungleichen Trupps einem mehr oder weniger austauschbaren MacGuffin hinterher. Das ist super amüsant und ausgezeichnet unterlegt von der Playlist einer Kassette, die mit ihrem Titel Awesome Mix Vol. 1 jetzt schon Kultstatus erlangt hat.

Guardians of the Galaxy - Post Credit Scene

Was passiert nach dem Abspann? Kaum hat Marvel eine neue Sub-Reihe im entsprechenden Comic-Franchise etabliert, offenbat Kevin Feige seine Vision für die Zukunft: Guardians of the Galaxy will return. Aber wie soll das funktionierten, wenn das liebenswürdige Baumgeschöpf sich wenige Minuten zuvor im tosenden Finale für seine Freunde geopfert hat? Gar nicht. Und genau deswegen tanzt Baby-Groot im Abspann passend zu I want you back, während Drax irgendetwas Wichtiges anderes macht. Nicht zuletzt teilen die Filmemacher mit dem überlebensnotwendigen Credit-Zusatz No raccoons or tree creatures were harmed during the making of this film aufrichtig mit, dass keine Waschbären oder Baum-Kreaturen während der Entstehung dieses Films zu Schaden kamen. Bühne frei für The Collector (Benicio del Toro) und Comso, den Weltraumhund, die beide offensichtlich noch am Leben sind. Doch damit der Überraschung nicht genug, denn aus dem Hintergrund meldet sich eine Stimme zu Wort, die mehr als vertraut klingt und niemand Geringeres als Howard the Duck betritt die Szenerie. Nachdem Comos den unerwarteten Neuankömmling abgeschlabbert und dieser einen kräftigen Schluck aus einem grünen Kelch genommen hat, lässt Howard the Duck ein erfüllte Gross verlauten und schließt den Film schlussendlich mit einem beherzten It burns going down ab.

Guardians of the Galaxy © Walt Disney Studios Motion Pictures

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE