The Hands of Bresson – Ein Video-Essay

The Hands of Bresson - Ein Video-Essay

Erst vor ein paar Wochen habe ich im Arsenal eine wunderbare 35mm-Kopie von Robert Bressons Pickpocket bestaunen dürfen, da taucht dieser Video-Essay der Criterion Collection auf. Schlicht als Hands of Bresson betitelt, widmet sich der vierminütige Zusammenschnitt dem Œuvre des französischen Regisseurs mit einem besonderen Fokus auf das natürliche Greifwerkzeug des Menschen. Während in Pickpocket noch die elegante Umgang mit der Hand sowie das raffiniert geschickte Spiel mit den Fingern im Vordergrund steht, erhält die Inszenierung der Hand in einem Film wie Au hasard Balthazar schon eine ganz andere Gravitas. Ab einem gewissen Punkt ist es regelrecht schockierend, zu welch Einschüchterndem Körperteil so eine Hand verkommen kann. (via)

Pickpocket © Alive / Pierrot Le Fou

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE