Musik & Film #52: Moon River

Musik & Film #52: Moon River

Breakfast at Tiffany’s ist nicht nur ein wunderbarer Film mit einer überaus bezaubernden Audrey Hepburn. Nein, irgendwo zwischen den verwinkelten Straßen von New York versteckt sich eine ebenso wunderbare musikalische Sequenz [und eine Katze!], die zweifelsohne ihren Platz in der Filmgeschichte gefunden hat. Henry Mancinis Moon River säumt das Werk von Blake Edwards in einen warmen Mantel der Sehnsucht und fungiert somit ausgezeichnet als Leitmotiv für Holly Golightly.

Von Matthias Hopf

Breakfast at Tiffany’s © Paramount Pictures
Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE