SDCC 2016: Marvel & Netflix trumpfen mit Superhelden auf

SDCC 2016: Marvel & Netflix trumpfen mit Superhelden auf

Die Comic-Con in San Diego ist gerade im vollen Gange, da dürfen natürlich auch Marvel und Netflix nicht fehlen. Vor wenigen Stunden ging das entsprechende Panel in Hall H über die Bühne und die anwesenden Fans dürften ziemlich aus dem Häuschen gewesen sein, denn an Material hat es sicher nicht gemangelt. Ganze vier Videos haben mittlerweile auch ihren Weg ins Internet geschafft, um die Vorfreude auf kommende Marvel-Netflix-Produktionen zu steigern. Außerdem wurde ganz offiziell bestätigt, dass Marvel’s Daredevil in die ritte Runde geht – doch hier sind erstmal die Videos:

Den Anfang macht ein fetziges Sizzle, das die bisher eingeführten Figuren zeigt. Dazu gehören natürlich in erster Linie Jessica Jones (Krysten Ritter), Daredevil (Charlie Cox) und Luke Cage (Mike Colter). Darüber hinaus sind auch Elektra (Élodie Yung), der Punisher (Jon Bernthal) und Co. zu sehen. Sich selbst feiern? Kann man mal machen. Vor allem, wenn man mit so starken Formaten vorgelegt hat.

Weiter geht es mit einem ziemlich coolen Einblick in Marvel’s Luke Cage. Am 30. September 2016 geht die dritte Marvel-Netflix-Serie an den Start. Was wir uns davon erwarten dürfen? Auf alle Fälle einen harten Tonfall, der diesen kleinen Teil des Marvel Cinematic Universe um eine neue New York-Facette erweitern dürfte. Im Hintergrund läuft übrigens Shimmy Shimmy Ya. Lässig.

Was uns in Zukunft außerdem erwartet: Marvel’s Iron Fist. Die vierte Marvel-Netflix-Serie fungiert als letzter Baustein, bevor sich die zuvor etablierten Superheld_innen gegen die Mächte der Finsternis verbünden. Die Prämisse erinnert ein bisschen an Batman Begins – wir dürfen gespannt sein, was da 2017 auf uns zukommt.

Als wären die bisherigen Trailer nicht schon mehr als genug gewesen, haben Marvel und Netflix noch einen weiteren Teaser veröffentlicht, der mit Nirvanas Come As You Are eine epochale Klassentreffen à la The Avengers angekündigt. Bühne frei für Marvel’s The Defenders!

© Marvel/Netflix

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE