Billy Lynn’s Long Halftime Walk – Kritik

Billy Lynn's Long Halftime Walk - Kritik

Als Peter Jackson vor vier Jahren den ersten Teil seiner Hobbit-Trilogie in 48 fps (frames per second) präsentierte, war die Begeisterung alles andere als überschwänglich. Auch die zwei darauffolgenden Sequels vermochten es nicht, der doppelten Bildfrequenz (üblich sind 24 Bilder pro Sekunde) ihre Existenzberechtigung auf der großen Leinwand zu verleihen. Kaum eine Zeile wurde zum Abschluss […]