The Book of Henry – Kritik

The Book of Henry - Kritik

The Book of Henry beginnt mit filigranen Zeichnungen, die sich über altes Pergament erstrecken und wohl überlegte Konstruktionen offenbaren, als hätte ein akribischer Architekt behutsam seine Erkenntnisse gesammelt und zu Papier gebracht. Sanft und verträumt untermalt Michael Giarcchinos Soundtrack das prächtige Opening des Films, das förmlich den Geist eines aufregenden Bastler-Abenteuers heraufbeschwört, übereifrig in Erinnerung […]