The Irishman – Kritik

The Irishman

Als würde uns Ray Liotta noch einmal durch den Hintereingang eines New Yorker Nachtclubs in die Welt des Verbrechens entführen, beginnt auch The Irishman mit einem eindrucksvollen Tracking Shot. Ganz bewusst wählt Martin Scorsese diesen Einstieg in seinen neusten Film, der sich auf den ersten Blick wie eine geistige Fortsetzung von Goodfellas und Casino anfühlt. […]

The Post – Kritik

The Post - Kritik

Da liegen sie ausgebreitet, die schmutzigen Geheimnisse der Nation, im Zimmer eines schäbigen Motels. Die Türen sind verschlossen, ebenso die Jalousien. Ein geheimes Treffen, das die Welt verändern könnte – und dennoch bleibt eine Entscheidung, die getroffen werden muss, bevor die erhoffte Kettenreaktion in Gang gesetzt werden kann. Ob er die Papiere, die den zwielichtigen […]

Trailer zu The Post von Steven Spielberg mit Tom Hanks und Meryl Streep

Trailer zu The Post von Steven Spielberg mit Tom Hanks und Meryl Streep

Steven Spielberg ist endlich wieder zurück! Wenngleich sein letzter Film, The BFG, noch gar nicht so lange her ist, fühlt es sich wie eine Ewigkeit an, dass zu Beginn eines Abspanns die Credits „directed by Steven Spielberg“ eingeblendet wurden. In den nächsten Monaten erwarten uns dafür gleich zwei Highlights, einmal Ready Player One im April […]

Bridge of Spies – Kritik

Bridge of Spies

Berlin steht in weißen Lettern vor schwarzem Hintergrund auf der großen Leinwand geschrieben, als würde Steven Spielberg das Setting seines jüngsten Werks in aller Deutlichkeit etablieren wollen. Tatsächlich befindet sich Bridge of Spies zu diese Zeitpunkt längst in einem fortgeschrittenen Stadium und die Tristesse des verregneten Brooklyns hat mit der winterlichen Spreestadt den Platz getauscht. […]

The Master – Kritik

The Master

Am Anfang: Die aufgewirbelten sowie unbändigen Wogen des Ozeans. Ein Rauschen von durchdringender Klarheit, von beängstigender Ungewissheit. Das Wasser schäumt auf, die Erde bebt und erhabene Streicher geleiten Joaquin Phoenix in die wunderschöne Tristesse von The Master. Anschließend erobern dissonanten sowie experimentellen Klänge von Radiohead-Gitarrist Jonny Greenwood – wie bereits in Paul Thomas Anderson Opus […]