The Walking Dead – Season 6, Episode 15 – Recap

The Walking Dead - Season 6, Episode 15 - Recap

Irgendwann in East, der 15. Episode der sechsten Staffel von The Walking Dead, ereignet es sich, dass Glenn (Steven Yeun), Rosita (Christian Serratos) und Michonne (Danai Gurira) die Todesstelle von Denise (Merritt Wever) aufsuchen, weil sie dort Daryl (Norman Reedus) vermuten. Und über den Gleisen hängt ein unbeschreiblicher Nebel. Einfach nur unglaublich stark. Auf moviepilot: The Walking Dead – Wir schauen Staffel 6, Episode 15

[…] Gemeinsam mit Morgan begibt er sich auf die Suche nach Carol. Unterwegs entsteht ein unaufgeregtes Gespräch, das es so schon lange nicht mehr gab. Der verbale Austausch kulminiert in gegenseitigen Geständnissen, nachdem Rick einen fremden Mann erschießen wollte, da er davon ausgegangen ist, es würde sich um einen Anhänger der Saviors halten. Im letzten Augenblick kommt Morgan seinem Vorhaben jedoch in die Quere und sorgt dafür, dass der Flüchtende mit seinem Leben davonkommt. Morgan verteidigt den Mann: „Maybe the man is just looking for a horse.“ Doch Rick entgegnet kühl „I don’t take chances anymore.“, was wiederum dazu führt, dass Morgan gesteht, dass er damals den Wolve nicht getötet, sondern eingesperrt hat. „‚Cause I knew he could change. We all can change.“ Laut Morgan ist alles ein ständiges Geben und Nehmen. Hätte er den Wolve nicht verschont, hätte dieser niemals Denise (Merritt Wever) das Leben retten können. „It’s all a circle. Everything gets a return.“

Es ist eine unglaublich starke Szene zwischen zwei Figuren, deren Schicksale seit Anbeginn der Zombie-Apokalypse miteinander verbunden sind. Rick denkt nach und reflektiert. Morgans Geschichte hat ihn zuerst verdutzt, dann verärgert. Doch auf einmal erkennt er den Zerfall seiner selbst. „You shouldn’t be out here taking any more chances“, gibt Morgan seinem Freund mit auf den Weg, bevor sich dieser mehr oder weniger unfreiwillig Richtung Alexandria aufmacht. Fortan begibt sich Morgan alleine auf die Suche nach Carol. Ob er wieder zurückkommt? Darauf kann Rick wetten. Für den Fall, dass es trotzdem nicht so kommen sollte, trifft Morgan präventive Maßnahmen, die im Angesicht von Ricks Sturheit in puncto Freundschaft überlebensnotwenig sind: „But if I don’t, don’t come looking.“ Dann trennen sich die Wege zweier Männer, die zu Beginn der sechsten Staffel erst wieder zusammengefunden haben. Ein bisschen tragisch und zutiefst menschlich war diese Szene schon. […]

Was bisher geschah:

The Walking Dead – Season 6, Episode 1: First Time Again
The Walking Dead – Season 6, Episode 2: JSS
The Walking Dead – Season 6, Episode 3: Thank You
The Walking Dead – Season 6, Episode 4: Here’s Not Here
The Walking Dead – Season 6, Episode 5: Now
The Walking Dead – Season 6, Episode 6: Alway Accountable
The Walking Dead – Season 6, Episode 7: Heads Up
The Walking Dead – Season 6, Episode 8: Start to Finish
The Walking Dead – Season 6, Episode 9: No Way Out
The Walking Dead – Season 6, Episode 10: The Next World
The Walking Dead – Season 6, Episode 11: Knots Untie
The Walking Dead – Season 6, Episode 12: Not Tomorrow Yet
The Walking Dead – Season 6, Episode 13: The Same Boat
The Walking Dead – Season 6, Episode 14: Twice as Far

The Walking Dead © AMC

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias


YOU MAY LIKE