The Walking Dead – Season 7, Episode 6 – Recap

The Walking Dead - Season 7, Episode 6 - Recap

Was macht eigentlich Tara (Alanna Masterson)? Diese längst überfällige Frage stellt sich Swear, die sechste Episode der siebten Staffel von The Walking Dead, und fördert dabei das bis dato beste Kapitel der aktuellen Runde zutage. Auf moviepilot: The Walking Dead – Staffel 7, Episode 6 im Recap

[…] Swear wandelt dabei sehr schön auf dem schmalen Grat zwischen den zwei großen Möglichkeiten, die den Überlebenden in der Zombie-Apokalypse bleiben. Entweder schließt man sich den Hardlinern an oder zeigt Schwäche, dafür aber Menschlichkeit. Durch Negans unerbittliche Demütigungstaktik traute sich The Walking Dead in den letzten Episoden diese Frage gar nicht mehr zu stellen. Tara, die über diesen Schrecken noch nicht genau im Bilde ist, gehört allerdings zu den widerstandsfähigsten Figuren der Serie. Sie schlägt mutig einen Pfad ein, den sonst niemand gehen würde, selbst wenn dieser Umstand bedeutet, dass sie sich durch eine tödliche Beißer-Meute schlängeln muss. Tara strahlt einen Optimismus, eine Humanität aus, die nach all dem bisherigen Sadismus der 7. Staffel fast irritierend wirken. Da kann sich die Welt so sehr gegen Tara verbünden, wie sie will: „I’ll run. I love to run. It’s my favorite thing.“

Dem letzten bösen Streich des Lebens kann sie trotzdem nicht entkommen. Nachdem Tara gegenüber Cyndie ein Versprechen, den titelgebenden Schwur der Episode, abgelegt hat, gerät sie – die aufrichtigste, ehrlichste Person dieser Geschichte – in die verzwickte Situation, ihre Prinzipien auf den Prüfstand zu stellen. Es ist ein unglaubliches Dilemma, ein ironischer Twist am Ende dieser hoffnungsvollen Episode, die gerade in ihren finalen Minuten auf einen Ausweg aus all der niederschmetternden Misere pocht. Als Rosita (Christian Serratos) Tara nach der Lage von Natanias Gemeinschaft fragt, bleibt diese ihrem Versprechen gegenüber Cyndie treu und enttäuscht sie nicht in ihrem Vertrauen. Gleichzeitig hintergeht Tara in diesem Augenblick ihre eigene Gruppe, indem sie eine Information für sich behält, wie sie in Alexandria gerade in dieser verzweifelten Stunde so dringend gebraucht wird. „Nobody is evil.“ – „Some people are.“

Was bisher geschah:

The Walking Dead – Season 7, Episode 1: The Day Will Come When You Won’t Be
The Walking Dead – Season 7, Episode 2: The Well
The Walking Dead – Season 7, Episode 3: The Cell
The Walking Dead – Season 7, Episode 4: Service
The Walking Dead – Season 7, Episode 5: Go Getters

The Walking Dead © AMC

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)



YOU MAY LIKE