Trial & Error – Season 1, Episode 1 – Recap

Trial & Error - Season 1, Episode 1 - Recap

Wer True-Crime-Serien wie The Jinx und Making a Murderer nicht mehr sehen kann, der dürfte sich über die neuste NBC-Comedy freuen. Kreiert von Jeff Astrof und Matt Miller offenbart sich Trial & Error als fiesen Mockumentary, die erschreckend gut die echten Vorbilder imitiert. Im Endeffekt sind wir bei Trial & Error genauso sprachlos über die mehr als offensichtlichen Missstände wie bei den zuvor erwähnten True-Crime-Formaten. Wenigstens können wir hier zumindest so lange Lachen, bis es uns im Hals stecken bleibt. Auf moviepilot: Trial & Error – Pilot-Check zur bösen True-Crime-Mockumentary

[…] Unverbesserlich motiviert freut er sich auf sein neues Team und das Büro, von dem er sich ein geräumiges Eckzimmer mit toller Aussicht erwartet. Im Sekundentakt sollen Joshs Erwartungen jedoch enttäuscht werden. Bereits der Empfang am Flughafen gestaltet sich als unangenehme Niederlage. Dennoch besitzt Josh – wie alle anderen Figuren – das notwendige Vermögen, offensichtliche Missstände gekonnt zu ignorieren, sodass seine gute Laune ungetrübt bleibt. Tatsächlich ist niemand vor Ort gewillt, mit ihm auf einem produktiven Level zu kooperieren. Dennoch beschließt der etwas verlorene Agent Cooper-Verschnitt, mit der verplanten bis dreisten Einstellung seiner neuen Kollegen zu trotzen und den Fall in Angriff zu nehmen, egal in wie viele Fettnäpfchen er auf dem Weg dahin tritt. Josh strahlt dabei stets einen naiven Idealismus aus, der besonders schön im Gegensatz zur verdorbenen Bevölkerung von East Peck zum Vorschein kommt.

Trial & Error schafft folglich viele Kontraste und lässt dadurch uns Zuschauer sowie Josh empört zurück. Wenn die lokale Staatsanwältin Carol Anne Keane (Jayma Mays) mit einem Revolver problemlos durch die Einlasskontrolle im Gerichtssaal kommt, während der Protagonist der Geschichte aufgrund einer nebensächlichen Kleinigkeit streng nach Protokoll durchsucht wird, dann ist dieses Unrecht kaum zu glauben. Kaum weist Josh auf den Missstand hin, den definitiv jeder im Raum gesehen haben muss, bekommt er von den kontrollierenden Polizisten nur noch eine weitere Mahnung, die ihn in unfaire Verlegenheit bringt. Trial & Error ist wirklich fies und kennt keine Gnade, ist in diesem Sinne also ein großer Spaß, der zumindest über den Verlauf der ersten Staffel mit ausreichend Witzen aufgeladen sein dürfte, um uns für einen kurzen Moment aus der Welt schockierender True-Crime-Geschichte mit einer extrem überspitzen, bis ins Absurde gesteigerten Version dieser herauszureißen.

Trial & Error © NBC

Matthias

Matthias

Matthias mag Filme genauso sehr wie Serien und wäre gerne bei der ersten Mondlandung dabei gewesen. Ansonsten ist er regelmäßig Lost In Translation, was neben The Empire Strikes Back auch einer seiner Lieblingsfilme ist. Laut Werner Herzog schaut er zu viel ins Internet. Das ist sein Problem.
Matthias

Letzte Artikel von Matthias (Alle anzeigen)



YOU MAY LIKE