Ewan McGregor wandelt im ersten Doctor Sleep-Trailer auf den Spuren von The Shining

Doctor Sleep

Während sich alle Welt auf die Fortsetzung von It vorbereitet, erwartet uns dieses Jahr noch eine viel spannendere Stephen King-Adaption, nämlich Doctor Sleep. Regisseur und Drehbuchautor Mike Flanagan verfilmt die gleichnamige Fortsetzung von The Shining, die sich explizit auf die Buchvorlage stützen soll, anstelle direkt an die meisterhafte Umsetzung von Stanley Kubrick anzuschließen.

Dennoch versicherte Flanagan im Vorfeld, dass sein Film deutliche Bezüge zu Kubricks The Shining haben wird – und ausgehend vom ersten Trailer zu Doctor Sleep soll das Mastermind hinter den Netflix-Produktionen Gerald’s Game und The Haunting of Hill House recht behalten. Es gibt viele vertraute Einstellungen aus dem Overlook Hotel zu entdecken, tatsächlich wurden aber alle außer die Blood/Elevator-Szene nachgestellt.

Bisher sieht das alles sehr verheißungsvoll aus, besonders die zweite Hälfte des Trailers sorgt für Gänsehaut. Und dann wäre da noch Ewan McGregor als erwachsener Danny Torrance. Das wird ein mehr als aufregender Kinobesuch, wenn Doctor Sleep am 21. November 2019 bei uns in die Kinos kommt.

Still irrevocably scarred by the trauma he endured as a child at the Overlook, Dan Torrance has fought to find some semblance of peace. But that peace is shattered when he encounters Abra, a courageous teenager with her own powerful extrasensory gift, known as the “shine.” Instinctively recognizing that Dan shares her power, Abra has sought him out, desperate for his help against the merciless Rose the Hat and her followers, The True Knot, who feed off the shine of innocents in their quest for immortality.

Doctor Sleep © Warner Bros.