Ashes of Time – Kritik

Ashes of Time

Ein Film von außerweltlicher Qualität: Kein einziges Bild in Ashes of Time fühlt sich so an, als wäre es auf dieser Erde aufgenommen worden. Hohe Kontraste provozieren das Gefühl eines schweißtreibenden Fiebertraums, so intensiv glühen die Farben der Wüste, in die Wong Kar-wai mit seinem virtuosen Wuxia-Film entführt. Ein fremder Planet tut sich vor unseren […]

Public Enemies – Kritik

Public Enemies

Nachdem er sich bereits mit Collateral und Miami Vice an das digitale Filmemachen herangetastet hatte, wechselte Michael Mann 2007 schließlich komplett und ließ die 35-mm-Bilder hinter sich zurück. Durchwegs mit HD-Kameras gedreht entpuppt sich Public Enemies somit bis heute als einer der faszinierendsten Filme in seinem Schaffen: Eine längst vergangene Zeit erwacht dank moderner Technologie […]

The Rhythm Section – Kritik

The Rhythm Section

Bevor sich Daniel Craig in seine letzte Mission als James Bond auf der großen Leinwand stürzt, liefert Reed Morano einen kompromisslosen Gegenentwurf zur Agentenreihe ab. The Rhythm Section erzählt zwar auch von jenen Menschen, die sich unerkannt im Schatten bewegen, um die Geschicke der Welt zu lenken, könnte aber kaum weiter von dem Spektakel eines […]

The Insider – Kritik

The Insider

Selbst aus der Filmographie von Michael Mann sticht The Insider mit seinen kalten Bildern heraus. Meistens liegt ein bläulicher Schleier über den Aufnahmen, mitunter verlieren sich die Figuren aber auch in rauschenden Grautönen, die lediglich von weißen Lichtpunkten durchbrochen werden. Es ist allerdings kein strahlendes Licht, das Wärme nach der moralischen Geduldsprobe verspricht, sondern ein […]

Tron: Legacy – Kritik

Tron: Legacy

Eben noch stolperte Sam Flynn (Garrett Hedlund) durch die nächtlichen Straßen der echten Welt, da findet er sich plötzlich in einer Zeitkapsel wieder. Die alte Spielhalle seines Vaters, Kevin Flynn (Jeff Bridges), erzählt von Arcade-Automaten und der Musik der 1980er Jahre. Was als nostalgischer Streifzug durch die vergessenen Relikte der Vergangenheit beginnt, entpuppt sich als […]

The Invisible Man – Kritik

The Invisible Man

Dem Dark Universe war kein Erfolg gegönnt. Wie die Superhelden im Marvel Cinematic Universe sollten die ikonischen Universal-Monster auf der großen Leinwand zusammentreffen. Bereits der Startschuss, eine Neuauflage von The Mummy, konnte die Erwartungen an den Kinokassen nicht erfüllen – und das, obwohl mit Tom Cruise einer der wenigen Schauspieler gecastet wurde, der auch ohne […]

Monos – Kritik

Monos

Ein ungeheuerlicher Nebel liegt über dem kolumbianischen Dschungel, während Mica Levis einnehmende Filmmusik uns Zuschauer in Trance versetzt. Noch ahnen wir nicht, welche Geschichte Alejandro Landes in seinem Kriegsfilm Monos erzählen will, der acht Teenager in den Vordergrund rückt. Sie alle tragen Codenamen und hören auf den Befehl einer nicht näher definierten Organisation. Zusammengerafft auf einem […]

Anne at 13,000 ft – Kritik

Anne at 13,000 ft

Über den Wolken ist Anne (Deragh Campbell) komplett bei sich. Lange hat sie trainiert für diesen Augenblick. Jeder noch so kleine Fehler kann verheerende Konsequenzen nach sich ziehen, doch Anne atmet genauso entspannt und kontrolliert ein, wie sie es im Training gelernt hat. Und dann befindet sie sich im freien Fall. Regisseur Kazik Radwanski interessiert […]