Star Wars: Galaxy’s Edge – John Williams‘ Musik beschwört ein aufregendes Abenteuer am Rand der Galaxis

Star Wars: Galaxy's Edge

Bevor im Dezember mit Star Wars: The Rise of Skywalker der Abschluss der Skywalker-Saga in die Kinos kommt, wird dieses Jahr die Themenwelt Star Wars: Galaxy’s Edge in zwei Disney-Parks (Anaheim und Orlando) eröffnet. Um das richtige Star Wars-Feeling zu beschwören, wurde niemand Geringeres als John Williams engagiert.

Zu jeder Episode hat er bisher die Musik komponiert. Auch das wilde Treiben auf Batuu wird von seinen Klängen untermalt werden, denn John Williams hat eine fünfminütige Symphonic Suite für Galaxy’s Edge komponiert, die ihr euch im eingebundenen Video anhören könnt.

Neben vielen vertrauten Star Wars-Bewegungen ist in der Musik vor allem eine angenehme Prise Indiana Jones zu vernehmen – das passt sehr schön zum Abenteuercharakter, den man sich von so einer Themenwelt erwartet. Hier gibt es etwas zu entdecken, zu erleben. John Hammond würde sagen: „I spared no expenses.“

Auch bei Star Wars: The Rise of Skywalker wird John Williams noch einmal als Komponist zurückkehren. Dem aktuellen Stand der Dinge zufolge, will er sich mit dem letzten Skywalker-Kapitel ebenfalls aus der weit, weit entfernten Galaxis verabschieden. Der erste Trailer zu Episode 9 lässt einen würdigen Abschluss erwarten.

Star Wars: The Rise of Skywalker © Walt Disney Studios Motion Pictures