Twin Peaks: The Return – Kritik

Twin Peaks: The Return - Kritik

„The past dictates the future“, sagt Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan), während zwei Abbildungen seines Gesichts ineinander verschmelzen und somit bildlich das Tor in eine Welt öffnen, die aus mehreren Ebenen, mehreren Schichten zu bestehen scheint. Eine denkbar einfacher Trick, vielleicht sogar einer der ältesten, seitdem es bewegte Bilder gibt. Die übereinandergelegten Aufnahmen eröffnen einen […]

The Book of Henry – Kritik

The Book of Henry - Kritik

The Book of Henry beginnt mit filigranen Zeichnungen, die sich über altes Pergament erstrecken und wohl überlegte Konstruktionen offenbaren, als hätte ein akribischer Architekt behutsam seine Erkenntnisse gesammelt und zu Papier gebracht. Sanft und verträumt untermalt Michael Giarcchinos Soundtrack das prächtige Opening des Films, das förmlich den Geist eines aufregenden Bastler-Abenteuers heraufbeschwört, übereifrig in Erinnerung […]

The Sea of Trees – Kritik

The Sea of Trees - Kritik

Eine Zeit lang schein es fast so, als wäre Matthew McConaughey unbesiegbar. Nach der beeindruckenden Kurskorrektur 2011 mit The Lincoln Lawyer und Killer Joe traf der US-amerikanische Schauspieler eine perfekte Rollenwahl nach der anderen und verblüffte insbesondere mit seiner bis dato ungeahnten Vielseitigkeit. Egal, ob Christopher Nolan, Jeff Nichols, Jean-Marc Vallée oder Cary Fukunaga: Stets in […]