Alita: Battle Angel – Kritik

Alita: Battle Angel

Ein Engel fällt zur Erde und landet in den Trümmern einer geteilten Welt. Oben über den Wolken schwebt die letzte Festung der Menschheit, unerreichbar für all jene, die sich auf dem Boden zwischen Müllbergen und Schrottteilen eine Existenz aufgebaut haben – 300 Jahre nach dem großen Krieg, der sämtliche vereinende Systeme zum Einsturz brachte. Das […]

Spider-Man: Into the Spider-Verse – Kritik

Spider-Man: Into the Spider-Verse - Kritik

Eines der beeindruckendsten Bilder, die das Blockbuster-Kino im 21. Jahrhundert bisher hervorgebracht hat, ist jenes von Spider-Man, der durch die Häuserschluchten von New York schwingt. Sam Raimi bannte diese mitreißende Bewegung gleich drei Mal auf die große Leinwand, während Tobey Maguire unter seiner Regie in die Rolle der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft schlüpfte. Auch […]

Moonlight – Kritik

Moonlight - Kritik

Ein ganzes Leben in drei Akten: Am Anfang ist Chiron (Alex Hibbert) ein Kind, das zur Schule geht und von seinen Mitschülern herablassend Little genannt wird. Später, als Jugendlicher (Ashton Sanders), fällt es ihm weiterhin schwer, sich in den sonnigen Alltag von Miami zu integrieren, denn immer wieder wird er von seiner Außenwelt auf Dinge reduziert, […]

The Hunger Games: Mockingjay – Part 2 – Kritik

The Hunger Games: Mockingjay - Part 2 - Kritik

„I’ve been watching you… and you watching me.“ Nicht zum ersten Mal gleitet President Snow (Donald Sutherland) ein Satz mit derartig bedrohlichem Unterton über die Lippen. Bereits im Rahmen seiner ersten Begegnung mit Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) hat er durchblicken lassen, dass ihm nichts im Staate Panem entgeht. Seine Augen und Ohren sind überall – […]

The Hunger Games: Mockingjay – Part 1 – Kritik

The Hunger Games: Mockingjay - Part 1 - Kritik

Ein Funken in der Nacht, der den Gedanken zur Revolution entfacht: Catching Fire fungierte nach The Hunger Games als konsequenter Ausbau des Exposition-Segments in minimal variierter Struktur. Erneut standen die Hungerspiele im Mittelpunkt der Geschehnisse. Ein Rangen, um dem vermeintlichen Credo „Panem et circenses“ Tribut zu zollen. Ein Töten, um die Veränderung des Status quos […]