Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 1 – Kritik

Harry Potter and the Deathly Hallows

Das Apokalyptische deutete sich schon immer in den Harry Potter-Filmen an, insbesondere seit den schicksalhaften Ereignissen des vierten Schuljahrs. Die Rückkehr des Dunklen Lords markiert einen niederschmetternden, tragischen Wendepunkt der Reihe, genauso wie der Auftakt des in zwei Hälften geteilten Finales. Nach dem Tod von Dumbledore (Michael Gambon) wagt sich Harry Potter and the Deathly […]

Harry Potter and the Chamber of Secrets – Kritik

Harry Potter and the Chamber of Secrets

Wie lässt er sich wiederholen, der Moment des Staunens, wenn Harry (Daniel Radcliffe), Hermine (Emma Watson) und Ron (Rupert Grint) zum ersten Mal in kleinen, unscheinbaren Booten den großen See überqueren, während die Kamera in einer beispiellos erhabenen Bewegung das riesige Hogwarts-Schloss in seiner geheimnisvollen Pracht offenbart? Harry Potter and the Philosopher’s Stone profitierte unheimlich […]

Christopher Robin – Kritik

Christopher Robin - Kritik

Sie sind verschwunden, die prächtigen Farben des Hundred Acre Wood. Während sich die Tage der unbeschwerten Kindheit dem Ende neigen, verdunkelt sich der Himmel und graue Wolken ziehen auf, die symbolisch für den Abschied stehen, der kurz darauf erfolgen wird: Christopher Robin ist kein Kind mehr, sondern ein Jugendlicher auf dem Sprung zum jungen Mann, […]

Jurassic World: Fallen Kingdom – Kritik

Jurassic World: Fallen Kingdom - Kritik

Vor drei Jahren eröffnete der Jurassic Park erneut seine Tore – dieses Mal als Jurassic World, die John Hammonds Traum sprichwörtlich zu neuem Leben erwachen ließ. Es sollte jedoch nicht lange dauern, bis auf der Isla Nubla wieder das Chaos ausbrach und eine großflächige Evakuierung eingeleitet wurde, die das Credo der Reihe mit Nachdruck für […]

The Hunger Games: Catching Fire – Kritik

The Hunger Games: Catching Fire - Kritik

Größer, schneller, lauter: Die einfache wie handelsübliche Gebrauchsformel für Sequels aller Couleur greift natürlich nirgends kräftiger zu als auf Blockbuster-Niveau. Das Geschehen, das zuvor die Leinwand in Beschlag nahm, muss mit exzessiver Gigantomanie stets übertroffen werden – eine Ambition, die ärgerlicherweise im Regelfall den fortgesetzten Handlungsakt im Beben monströser Effekt-Gewitter erstickt, wenn selbiger nicht sowieso […]